Pronomen im Norwegischen

[Hier präsentiere ich ein paar Grundlagen zum Thema Pronomen im Norwegischen. Das ist keine umfassende Behandlung des Themas, sondern ein paar Notizen, die ich während meiner Recherchen im Internet gemacht habe. Ich lerne selbst erst seit ein paar Monaten diese Sprache, also es kann sein, dass ich manche Sachen falsch verstanden habe. Für Hinweise auf Fehler wäre ich sehr dankbar.]

Im Norwegischen gibt es unterschiedliche Formen der Pronomen in der dritten Person Einzahl je nachdem, ob es sich um einen Menschen oder etwas anderes handelt. Hier sind die Subjektpronomen:

jeg – ich

vi – wir

du – du

dere – ihr

han – er (menschlich, grammatikalisch männlich, singular)

hun – sie (menschlich, grammatikalisch weiblich, singular)

den – er/sie (nichtmenschlich, grammatikalisch männlich oder weiblich, singular)

det – es (nichtmenschlich, grammatikalisch sächlich, singular)

de – sie (menschlich oder nichtmenschlich, plural)

Hier sind die Objektpronomen (Norwegisch kennt keinen Dativ):

meg – mich/mir

oss – uns

deg – dich/dir

dere – euch

ham oder han – ihn/ihm (menschlich, grammatikalisch männlich, singular)

henne – sie/ihr (menschlich, grammatikalisch weiblich, singular)

den – er/sie (nichtmenschlich, grammatikalisch männlich oder weiblich, singular)

det – es/ihm (nichtmenschlich, grammatikalisch sächlich, singular)

dem – sie/ihnen (menschlich oder nichtmenschlich, plural)

Die Reflexivpronomen sind gleich wie die Objektpronomen – außer in der dritten Person:

meg – mich/mir

oss – uns

deg – dich/dir

dere – euch

seg – sich

Die Possessivpronomen sind etwas komplizierter. Das Possessiv kann entweder vor oder nach dem Nomen stehen. Falls das Possessiv nach dem Nomen steht, bekommt das Nomen die entsprechende Endung für den bestimmten Artikel. Hier sind einige Beispiele:

hjulet min – mein Rad

hjulet vår – unser Rad

hjulet din – dein Rad

hjulet deres – euer Rad

hjulet hans – sein Rad (Besitzer ist menschlich, grammatikalisch männlich, singular)

hjulet hennes – ihr Rad (Besitzer ist menschlich, grammatikalisch weiblich, singular)

hjulet dens – sein/ihr Rad (Besitzer ist nichtmenschlich, grammatikalisch männlich oder weiblich, singular)

hjulet dets – sein Rad (Besitzer ist nichtmenschlich, grammatikalisch sächlich, singular)

hjulet deres – ihr Rad (Besitzer ist menschlich oder nichtmenschlich, plural)

Falls das Possessiv vor dem Nomen steht, hat das Nomen in der Regel keine Endung. Das Possessiv bekommt aber in manchen Fällen (genauer gesagt im Fall der ersten Person und der zweiten Person Einzahl) eine Endung, die dem Geschlecht und der Zahl des Nomens entspricht. In der ersten Person sieht das so aus:

min lastebil – mein LKW

mi dør – meine Tür

mitt hjul – mein Rad

mine bøker – meine Bücher

vår lastebil – unser LKW

vår dør – unsere Tür

vårt hjul – unser Rad

våre bøker – unsere Bücher

In der zweiten Person sieht das so aus:

din lastebil – dein LKW

di dør – deine Tür

ditt hjul – dein Rad

dine bøker – deine Bücher

deres lastebil – euer LKW

deres dør – eure Tür

deres hjul – euer Rad

deres bøker – eure Bücher

In der dritten Person sieht es so aus (da die Endungen für alle Geschlechte des besessenen Nomens gleich sind, gebe ich hier nur ein Beispiel pro Possessiv):

hans hjul – sein Rad (Besitzer ist menschlich, grammatikalisch männlich, singular)

hennes hjul – ihr Rad (Besitzer ist menschlich, grammatikalisch weiblich, singular)

dens hjul – sein/ihr Rad (Besitzer ist nichtmenschlich, grammatikalisch männlich oder weiblich, singular)

dets hjul – sein Rad (Besitzer ist nichtmenschlich, grammatikalisch sächlich, singular)

deres hjul – ihr Rad (Besitzer ist menschlich oder nichtmenschlich, plural)

Advertisements

Über Tim

Ein Tasmanier versucht, Deutsch zu schreiben
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s